Virtuelle Systematik Schlagwörter Verfasser Körperschaften
Allgemeinbibliothek Home Impressum, Datenschutz

 

Geschichtswissenschaft   > Europa > Deutschland > Geschichte nach 1800 > Geschichte 1800-1914
Geschichte 1800-1914  

- Deutschland / Geschichte 1800-1914 -

Friedrich Fabri und der Imperialismus in der Bismarckzeit : Revolution, Depression, Expansion
Klaus J. Bade. - 2. Ausg. = Internet-Ausg. - Mit e. neuen Vorw. Osnabrück 2005. - Freiburg i.Br. - 1975 ; Osnabrück. - 2005. - 670 S.
Literaturverz. S. 601 - 649

Fabri (1824-1891) in seiner - zentralen - Rolle in der organisierten Kolonialbewegung im Deutschland des späten 19. Jahrhunderts. 1. Von der Revolution zur Depression: Fabris Weg von der Inneren Mission zum Sozialimperialismus (1848-1879), seine kumulative expansionistische Krisentheorie (1879), die sich als wirtschafts- und gesellschaftspolitisches Programm verstand. - 2. "Bedarf Deutschland der Kolonien?" (1879-1881) - Fabris Krisentheorie und die Konzepte und Programme der wichtigsten frühimperialistischen Expansionspublizisten und Propagandaorganisationen. - 3. Die Organisation der kolonialen Interessen: Centralverein, der von Fabri geleitete Westdeutsche Verein für Colonisation und Export sowie der Deutsche Kolonialverein (1881-1884). - 4. Pläne und Investitionswerbung für überseeische "Produktivassoziationen": Kolonisation, Bergbau, "Kultivation". Fabri und der Expansionspublizist und Anhänger der Theosophie Wilhelm Hübbe-Schleiden, die Arbeit mittelständischer Expansionspropagandisten im Dienst des exportinteressierten Industrie- und Handelskapitals. - 5. Vom Deutschen Kolonialverein zur Deutschen Kolonialgesellschaft. Der Rücktritt Fabris als Leiter der Rheinischen Mission, die Reichstagskandidatur des Kolonialpolitikers und die "kolonialen Aufgaben" des Propagandisten (1884-1887). Zu den in die national-konservative Integrationsfunktion kolonialer Politik gesetzten Erwartungen. Analyse der wichtigsten ökonomischen, sozialen und ideologischen Antriebsfaktoren für die organisatorische Konsolidierung der kolonialen Bewegung. - 6. Das Ende der "kolonialpolitischen Episode". Zwischen Kolonialbewegung und Kolonialpolitik (1888-1891), Fabri als Berater und schließlich Kritiker Bismarcks, die widersprüchliche Haltung Bismarcks in der Ende 1888 hereinbrechenden Krise der deutschen Kolonialpolitik. [Ersteintrag in der VAB: 30.12.2013] [VAB-Eintrag aktual.: 28.02.2015]

HGIS Germany : historisch-geographisches Informationssystem
in ZsArb. zwischen dem Institut für Europäische Geschichte Mainz und dem Institut für Raumbezogene Informations- und Meßtechnik der Fachhochschule Mainz. Gesamtleitung: Andreas Kunz ... - Mainz, 2007. - Kt. u. zahlr. Ill.
Literaturangaben

Entwicklung der Mitgliedstaaten des Deutschen Bundes bzw. des Norddeutschen Bundes/Deutschen Reiches von 1820 bis 1914. Karten Staatsgebiete, Verwaltungsstrukturen, Verkehrswege, Hauptstädte, Vorauswahl eines Staates bzw. einer Staatengemeinschaft / -union u. dgl., dann Zugriff über eine Zeitleiste. - Zeitunterschiedskarten nach Staatsgebieten. - Dynastische Karten (Heiratsverbindungen) nach Staaten, jew. tab. Grunddaten der Dynastie. - Dynastien Deutscher Bund (1820), Norddeutscher Bund (1866), Deutsches Reich (1871), jew. kartograph. Darst. der Gesamthäuser, Einzelhäuser, Verfassungsbedingungen u. a. - Historische Statistiken Einzelstaaten bzw. Staatenwelten: Bevölkerungsdichte, Steinkohleförderung, Braunkohleförderung, Eisenerzförderung, Roheisenproduktion, Stahlproduktion. - Enzyklopädische Darstellung zu Einzelstaaten. [Ersteintrag in der VAB: 29.12.2010]

Bibliothek der Deutschen Reichsversammlung 1848/49 : (Reichsbibliothek) ; Bestandsverzeichnis
Die Deutsche Bibliothek. [Bearb. von Johannes Jacobi. Unter Mitarb. von Steffi Richter]. - Leipzig ; Frankfurt am Main ; Berlin : Die Dt. Bibliothek, 1999. - 277, [10] S.
Lit.verz. S. 275 - 277

Repräsentanten des deutschen Buchhandels stifteten der 1848/1849 tagenden Nationalversammlung eine 4 600 Bände umfassende Handbibliothek und empfahlen zugleich den Aufbau einer Reichsbibliothek. Diese gelangte 1855, nach dem Scheitern der Nationalversammlung, an das Germanische Nationalmuseum in Nürnberg. 1938 erhielt die Deutsche Bücherei Leipzig die Bestände. Der Katalog ist im Original erhalten. Die Grobgliederung folgt der ursprünglichen Anordnung nach 30 Sachgruppen. Innerhalb dieser wurde das Material formal neu gegliedert. Personen-, Titel-, Sach-, Ortsregister. (Aus der Einleitung, gek.). - Grobgliederung: Gesetzsammlungen, Verfassungen, Verträge; Landständische Verhandlungen; Staatshandbücher, Adreßbücher; Jurisprudenz; Staatswissenschaften; Statistik; Geschichte; Geographie, Länder- und Völkerkunde, Reisen; Handel; Marine; Kriegswesen; Land- und Hauswirtschaft; Forst- und Jagdwesen; Naturwissenschaften; Medizin; Technologie und Gewerbe; Kunst, Baukunst; Musik; Mathematik; Philosophie; Pädagogik, Schul- und Unterrichtswesen; Wörterbücher und Grammatiken; griechische und lateinische Klassiker; Übersetzungen und Erläuterungen ders. - Mythologie und Antiquitäten, Philologie; deutsche Literatur; fremde neuere Literatur in Originalen und Übersetzungen; [christliche] Theologie; Judentum, [Islam]; Bibliographie. [Ersteintrag in der VAB: 01.09.2004] [VAB-Eintrag aktual.: 28.02.2015]

1848 : Flugschriften im Netz
Universitätsbibliothek Frankfurt am Main. - Frankfurt a. M., 2016
Verzeichnet weiter Neuzugänge

Digitalisierte Flugblätter, Aufrufe, Plakate, auch z. T. mehrbändige Flugschriften aus der Revolution von 1848. Derzeit 2 285 Titel. Zugriff über Listen nach Titel, Ort, Autor/beteiligte Person. Verfeinerung über Listenauswahlen nach Erscheinungsjahr, Autor, Verlag, Ort, Schlagwort, jew. geordnet nach Anzahl der Treffer. - Aus der Beschreibung Stand 2001/2010: Insges. über 83 000 Seiten. Zugriff über eine Liste von 865 Autoren und in den Flugblättern angesprochenen Personen oder eine eine Liste der Signaturen aller digitalisierten Flugschriften. Zugriff auf eine Auswahl von Flugschriften über eine chronologische Anordnung der Ereignisse von 1848/49. [Ersteintrag in der VAB: 29.07.2001] [VAB-Eintrag aktual.: 02.06.2017]

 

Homepage: http://www.virtuelleallgemeinbibliothek.de

Oben Ersterstellung: 22.08.1999. Letzte Aktual.: 06.06.2017. © Ingrid Strauch 1999/2017