Virtuelle Systematik Schlagwörter Verfasser Körperschaften
Allgemeinbibliothek Home Impressum, Datenschutz

 

Medizin   [Allgemeines - Medizinische Grundlagenfächer - Gesundheitswesen - Gesundheitspflege - Pflege - Krankheit und Heilkunde - Veterinärmedizin]
Gesundheitspflege   [Ernährungslehre]

- Gesundheitspflege -

Gesundheitsberichterstattung des Bundes
fachl. Verantwortung: Robert Koch-Institut. Hrsg.: Statistisches Bundesamt, Zweigstelle Bonn. - Bonn, 2015. - Überw. Tab., graph. Darst.
Wird ständig aktual.

Statistiken mit Berichtszeit meistens ab 1998 oder 2000. Auch Fachveröffentlichungen mit Analysen und Positionen zu ausgewählten Themen. Adressaten: Fachöffentlichkeit, Bürger, Patienten, Verbraucher, Verbraucherverbände. Deckt zahlr. Unteraspekte der folg. Bereiche ab: wirtschaftliche, soziale, gesundheitspolitische Rahmenbedingungen des Gesundheitswesens; gesundheitliche Lage bestimmter Bevölkerungsgruppen, Sterblichkeit, Behinderungen, Krankheitsfolgen, Behandlungsfolgen; Gesundheitsverhalten und Gesundheitsgefährdungen, hier u. a. auch Lebensstil, Umwelt, Arbeitswelt, Armut; Gesundheitsprobleme und Krankheiten, hier u. a. Krankenhausdiagnosen nach ICD10; Gesundheitsversorgung, hier u. a. auch Beschäftigte und Institutionen, Prävention, Arzneimittelversorgung, medizinische Verfahren; Gesundheitsausgaben, Kosten und Finanzierung des Gesundheitswesens. Online-Datenbank, Zugang über mehrstufige Auswahlmenüs. Aufschlüsselungen häufig nach Altersgruppe, Geschlecht, Bundesland oder alte / neue Bundesländer (Wohnsitz oder Behandlungsort). - Links zur Gesundheitsberichterstattung der Bundesländer. - Volltextsuche. [Ersteintrag in der VAB: 04.06.2015]

Grundlagen des Gesundheitssports : ein Lehr-Lern-Modul
Reinhard Daugs, Christoph Igel (Hrsg.). Projekt eBuT - eLearning in der Bewegungs- und Trainingswissenschaft. - Berlin : CeLTech, 2004. - Tab., Ill., graph. Darst. - (eLearning / Bildungsnetzwerk "Bewegung und Training")
Literaturangaben. - Literaturverz.
Anmeldung als Gast erforderl.

Allgemeinverständlich. Entwicklung des Gesundheitssports, Bedeutung in präventiver und rehabilitativer Hinsicht. - Definition Gesundheit, Krankheit, Prävention, Rehabilitation, Behinderung. - Grundlagen der Epidemiologie, befaßt sich mit Ausmaß, Häufigkeit, normalem Verlauf und Ursachen von Krankheiten und Risikofaktoren, wobei heute die Zivilisationskrankheiten im Vordergrund stehen. - Risikofaktoren, hauptsächlich zur koronaren Herzkrankheit und zum metabolischen Syndrom. - Salutogenesemodell von Aaron Antonovsky (1979), analysiert nicht nur krankmachende, sondern mit dem Konstrukt der generalisierten Widerstandsquellen auch Gesundheitsfaktoren. - Sport und körperliche sowie psychische Gesundheit. - Modelle zur Erklärung gesundheitsbezogenen Verhaltens und der Gesundheitserziehung. - Durchhaltevermögen im Gesundheitssport, Einflußfaktoren darauf. - Sportpädagogische Ziele des Gesundheitssports, Förderung der Fähigkeit zur kompetenten Teilnahme am und individuell sinnvollen Gestaltung des Sports, Übertragung des Prinzips des mehrperspektivischen Sportunterrichts vom Schulsport auf den Gesundheitssport. - Adäquate Gestaltung der Trainingsbelastung. - Grenzen und Gefahren des Gesundheitssports, Warnung vor einer Instrumentalisierung des Sports. [Ersteintrag in der VAB: 07.04.2015]

Biozid-Portal
Internetred.: Jens Kühnel. Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin. - Dortmund, o. J. - Ill.
Biozide, bestehend aus chemischen Stoffen oder Mikroorganismen, auch Nanomaterialien, werden gezielt gegen Insekten, Nagetiere, Muscheln, sowie Viren, Bakterien und Pilze eingesetzt. Sie sind potentiell für Mensch und Umwelt gefährlich. Links zu Biozid-Informationen der am Zulassungsverfahren für Biozide beteiligten Behörden in Deutschland: Hintergrundinformationen zu allen in Deutschland gemäß Biozidverordnung (EU) Nr. 528/2012 zugelassenen Biozidprodukten und Wirkstoffen; zum rechtlichen Rahmen beispielsweise für die Zulassung und Vermarktung von Biozid-Produkten; zu gesundheitlichen Risiken / Risikobewertung sowie Umweltrisikobewertung. Alternativen zur Verwendung von Bioziden: Schädlingsbekämpfung, Desinfektion / Hygiene, Materialschutzmittel. Praxistips für den Haushalt. [Ersteintrag in der VAB: 22.04.2014] [VAB-Eintrag aktual.: 21.05.2017]

FLUGS-Fachinformationsdienst : für Lebenswissenschaften, Umwelt und Gesundheit
Red.: Susanne Eichacker, ... Helmholtz Zentrum München, Deutsches Forschungszentrum für Gesundheit und Umwelt. - Neuherberg. - Ill., graph. Darst.
Literaturangaben
2009 Erscheinen eingestellt. - Zugang via Google Site Search. - 2013 noch unter www.helmholtz-muenchen.de/flugs/flugs-home/index.h tml.

Allgmeinverständliche Artikel oder Folien zu in Medien und Politik aktuell diskutierten Fragestellungen auf dem Gebiet umweltbezogener Gesundheitsforschung. Vermitteln jew. das benötigte Basiswissen, fassen den Forschungsstand zusammen, informieren über Maßnahmen der Politik und Gesetzgebung. Teilw. Charakter von Verbraucherinformationen oder Ratgebern. Gliederung: Allergien, Asthma; Chemikalien; Ernährung; Genetik; Gesundes Leben; Innenräume; Klimaschutz; Krankheitsbilder; Lärm; Luft; Produkte; Risikokommunikation; Strahlung; Umweltschutz; Wasser. Außerdem Informationspapiere und Links zu einem vergleichbaren Themenspektrum. Allgemeine Links zu Umwelt- und Gesundheitsinformation im Internet. [Ersteintrag in der VAB: 13.04.2013] [VAB-Eintrag aktual.: 22.11.2014]

NetDoktor.de
Red.: Jens Richter ... NetDoktor.de GmbH. - München, 2017
Beschreibung Stand 2007: Umfassende, allgemeinverständliche Informationen, Patientenratgeber zu ausgewählten Krankheiten. Auch Kinderkrankheiten, Krankheiten und Pflege von Säuglingen, Schwangerschaft und Geburt, Sexualität und Partnerschaft, Alter und Pflege, Ernährung, Empfängnisverhütung, Sport und Fitness. - Lexika: ICD-10 Schlüssel; Krankheiten; Krankheitssymptome; Untersuchungsmethoden; Behandlungsmethoden; Laborwerte; Medikamente. - Adressen: Ärzte, Kliniken, Selbsthilfegruppen, Giftnotrufzentralen. - Beiträge zu aktuellen Themen. - Diskussionsforen. [Ersteintrag in der VAB: 27.12.2007] [VAB-Eintrag aktual.: 04.06.2017]

Gesund leben
Literaturangaben. - // In: Onmeda : für meine Gesundheit / Chefred.: Fabian Weiland. Gofeminin.de GmbH. - Köln, 2013. - Ill.
Grundlagenwissen und Ratgeber: Sport, Bewegung, Diät, Ernährung, Nährstofflexikon. - Sucht, Streß: Rauchen, Alkohol, Drogen, Stress und Psyche. - Entspannung: gesund Reisen, gesund Schlafen, Schönheit und Wellness, traditionelle chinesische Medizin. - Gesunde Haut, Zahnmedizin, Gehirnjogging. [Ersteintrag in der VAB: 26.10.2004] [VAB-Eintrag aktual.: 27.10.2013]

Lexikon der Sexualität
Literaturangaben. // In: Onmeda : für meine Gesundheit / Chefred.: Fabian Weiland. Gofeminin GmbH. - Köln, 2013. - Ill.
Für medizinische Laien. Soziale, rechtliche, historische und sozial-medizinische Aspekte. [Ersteintrag in der VAB: 26.10.2004] [VAB-Eintrag aktual.: 27.10.2013]

Frauengesundheitsportal
Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung. - Köln, 2017. - Ill.
Beschreibung Stand 2003: Verzeichnet zu Themen hauptsächlich der Prävention und Gesundheitsförderung eine Auswahl an Fachliteratur und Bibliographien schwerpunktmäßig der Erscheinungsjahre ab 1990, Informationsquellen mit empirischen und epidemiologischen Daten (teilw. mit Link zum Volltext) sowie Links zu Internetquellen. Außerdem schematische Beschreibungen von Organisationen und Institutionen mit Kontaktinformation und Link zur Homepage. Deckt ab Deutschland, Europa, Internationales/Regionunabhängiges. Wendet sich hauptsächlich an Wissenschaftler und Berufspraktiker, daneben auch als solches gekennzeichnetes Material für interessierte Laien. Zugriff über 26 Themenbereiche, die der Indikatorenliste der "Guidelines for Women's Health Profile" der WHO entnommen sind. Oberste Gliederungsebene: Gesundheit; reproduktive Gesundheit; Lebenssituation; Krankheit; Soziale Faktoren; Politik. Möglichkeit zur Volltextsuche und des Zugriffs über Auswahlmenues. [Ersteintrag in der VAB: 29.11.2003] [VAB-Eintrag aktual.: 04.06.2017]

Das Geheimnis des Schlafs : neue Wege und Erkenntnisse der Forschung
Alexander Borbély. Universität Zürich. - Zürich, 1998
88 Lit. - Entspr. unverändert der Buchausg: Stuttgart : Dt. Verl.-Anstalt, 1984

Umfassende Einführung auf allgemeinverständlichem Niveau. Der Begriff "Schlaf", der Umgang mit dem Phänomen des Schlafs in der Geschichte. - Schlafstadien. - Schlaf in verschiedenen Lebensabschnitten, Morgen- und Abendtypen, Kurz- und Langschläfer. - Der Traum, Entstehung und dem Sinngehalt von Träumen. - Schlafmittel. - Schlafstörungen, Wachstörungen. - Schlaf der Tiere (Säugetiere), Ursprung des Schlafs in der Entwicklungsgeschichte, Schlafsteuerung. - Schlaf und Gehirn, Ergebnisse der Hirnforschung. - Körpereigene Schlafstoffe. - Experimente mit Schlafentzug. - Schlaf als biologischer Rhythmus. - Wozu dient der Schlaf? [Ersteintrag in der VAB: 18.05.2000] [VAB-Eintrag aktual.: 26.11.2008]

GeroLit : Online-Katalog der DZA-Bibliothek
Deutsches Zentrum für Altersfragen. - Berlin
Verzeichnet Bücher und Aufsätze zu den Sachgebieten Altenhilfe, Altenarbeit, Altenpolitik, Sozialpolitik und gesundheitliche Versorgung für Ältere, soziologische und psychologische Gerontologie, Geriatrie und Gerontopsychiatrie, Pflegewissenschaften mit Bezug auf alte Menschen. 60 % deutschsprachige Literatur. Jährl. ca. 4 000 neue Nachweise. Verzeichnet seit Sept. 2007 auch Online-Ressourcen. [Ersteintrag in der VAB: 21.04.2000] [VAB-Eintrag aktual.: 30.12.2011]

 

Homepage: http://www.virtuelleallgemeinbibliothek.de

Oben Ersterstellung: 22.08.1999. Letzte Aktual.: 06.06.2017. © Ingrid Strauch 1999/2017